Willkommen in meiner Tierheilpraxis in Aschersleben
Verhaltenstherapie & Gesundheitsberatung für Haustiere - Verkauf von Frostfleisch

Das Zusammenbringen

Sie haben Katzen, die sich nicht so gut verstehen oder wollen Ihre Katze mit einem anderen Tier zusammenbringen?! Dann gibt es die Möglichkeit dies mit einem Clicker zu erreichen.

Grundvoraussetzung hierfür ist, dass beide Tiere den Clicker kennen.

Sie brauchen:

2 Tiere

2 Clicker

2x Leckerlies

2 Menschen 

Bei Tieren, die sich nicht gut verstehen, ist es ganz wichtig eine sichere Trennung zu schaffen, dies kann zB eine geschlossene Tür sein.

Da unsere Tiere ein ganz feines Gespür, einen wunderbaren Geruchssinn haben, wissen sie, dass auf der anderen Seite der Feind   sitzt.

Trainieren sie also bitte immer sicher, denn sobald sich die Tiere nicht sicher fühlen und Angst haben, können sie nicht Trainieren.

Wenn ein Tier selbst an der geschlossenen Tür Angst hat, gehen Sie weiter weg von der Tür, geben Sie Ihrem Tier genug Freiraum.

Beide Personen und Tiere haben also nun einen geeigneten Ort gefunden, dann kann es losgehen.

Hier geht es nicht darum einen bestimmten Trick zu üben, sondern Sie Clicken das Wohlfühlen der Katze. Ihre Katze ist ruhig und entspannt, obwohl ein anderes Tier hinter der Tür ist und genau dies Clickern Sie mehrere Tage. Ist die Katze nicht entspannt, geben Sie ihr mehr Freiraum. Wichtig ist sich hier Zeit zu nehmen, lieber Clickern sie mehrere Tage, als dass sie zu früh den nächsten Schritt machen.

Sobald beide Tiere sich wohl fühlen hinter der geschlossenen Tür, können Sie einen Schritt weiter gehen. Öffnen Sie die Tür einen ganz kleinen Spalt. Achten Sie aber bitte darauf, dass keine Katze oder das andere Tier entwischen kann und auf die andere Seite kommt.

Denn beide Tiere sollen sich ja entspannen, was durch einen Angriff nicht geht und die ganze Übung zunichte machen würde.

Clickern Sie nun also wieder das Entspannen. Wenn ein Tier nicht entspannt, lassen Sie die Tür trotzdem auf, aber gehen sie mit der Katze weiter weg. Hilft das auch nicht waren Sie zu schnell, gehen Sie wieder auf Anfang.

Klappt es weiter weg, näher Sie sich ganz ganz langsam der Tür. Wenn beide Tiere entspannt an der offenen Tür sitzen, können Sie wieder einen Schritt weiter gehen.

Öffnen Sie die Tür etwas weiter.

           

Das ganze wiederholen Sie bis die Tür offen ist und beide Tiere sich sehen können und entspannt sind.